skip to content

Erinnerungskultur

Wohl jeder Angehörige wünscht sich ein unvergängliches Erinnerungsstück an seinen verstorbene Angehörigen. Früher waren das Erinnerungsstücke aus dem Besitz des Angehörigen, Fotografien und andere persönliche Dinge.

Hier hat sich in der letzten Zeit ein Wandel vollzogen, der mithilfe moderner technischer Prozesse weitere - teils sehr persönliche - Möglichkeiten der Erinnerung ermöglicht. Im Folgenden möchten wir Ihnen hier einige dieser Möglichkeiten vorstellen.

Ein Diamant der Erinnerung

Bestattungsinstitut Fürstenberg/Oder - Diamant der Erinnerung in einer BoxEine besonders exklusive Form der Erinnerungskultur stellt der Erinnerungsdiamant dar. Basis ist nicht nur die Feuerbestattung sondern auch bei Erdbestattungen können Erinnerungsdiamanten hergestellt werden. Dabei wird nicht wie gewöhnlich die Asche des Verstorbenen verarbeitet sondern Haare und persönliche Gegenstände.

 

Kremationsasche

Bei der Kremation eines verstorbenen, erwachsenen Menschen entstehen 2 bis 3 kg Kremationsasche. Der Mensch besteht zu Lebzeiten etwa zu 28% aus Kohlenstoff. Ein grossteil dieses Kohlenstoffs entweicht bei der Kremation als gasförmiges Kohlenstoffdioxid und es verbleiben 0,5 - 2,5 % Kohlenstoff in der Kremationsasche. Für einen oder mehrere Diamanten werden 500g Asche benötigt. ( nicht in Brandenburg möglich )

 

Haare

Haar bestehen zu 50% aus Kohlenstoff. Für die Herstellung eines Erinnerungsdiamanten werden deshalb nur 5g Haare benötigt.

( in allen Bundesländern möglich )

 

 

Gern können Sie mit uns auch einen Gesprächstermin vereinbaren. So haben wir die Möglichkeit, Sie zu dieser besonderen Erinnerungskultur individuell und umfassend zu beraten.

Erinnerungsschmuck - Fingerprint

Bestattungsinstitut Fürstenberg/Oder - Erinnerungsmünze mit Fingerabruck des VerstorbenenAus dem Fingerprint, also dem Fingerabdruck des Verstorbenen lassen sich vielfältige Schmuckstücke, wie Ringe oder Kettenanhänger in zahlreichen Varianten herstellen.

Diese natürlich in aufwendiger Handarbeit gefertigten Schmuckstücke stellen für Angehörige eine wertvolle Unterstützung im Trauerprozess dar und sind ein wichtiger Aspekt der heutigen Bestattungskultur.

Gern können Sie auch mit uns einen Gesprächstermin vereinbaren. So haben wir die Möglichkeit, Sie individuell und umfassend zu beraten.

Up