skip to content

Bestattungsformen

Bestattungsformen

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über die in Deutschland üblichen und zugelassenen Bestattungsformen geben. Klicken Sie auf die entsprechende Bezeichnung und es öffnet sich ein Fenster mit detaillierten Informationen.
Erdbestattung

Bestattungsinstitut Fürstenberg/Oder - ErdbestattungenDie Erdbestattung ist in Deutschland die traditionsreichste Bestattungsform. Bei der Erdbestattung wird der Körper der/des Verstorbenen in einem Holzsarg der Erde übergeben. 
Die Bestattung erfolgt in Reihen- oder Wahlstellen.

Das Nutzungsrecht der Grabstellen wird für einen bestimmten Zeitraum festgelegt.

Gerne beraten wir Sie zu den verschiedenen Möglichkeiten und den anfallenden Kosten.

Feuerbestattung, Urnenbeisetzung

Bestattungsinstitut Fürstenberg/Oder - Grabstelle für Urnenbeisetzung vorbereitetDie Feuerbestattung (Einäscherung) erfolgt im festgelegten Rahmen in dafür vorgesehenen Einrichtungen. Die Trauerfeier am Sarg vor der Einäscherung gibt den Angehörigen nochmals die Möglichkeit des Abschieds. Die Urnenbeisetzung erfolgt dann zu einem späteren Zeitpunkt. Die Trauerfeier kann auch direkt an der Urne durchgeführt werden – mit anschließender Bestattung in der gewünschten Grabstelle.

Auf den Friedhöfen in und um Eisenhüttenstadt wurden Urnengemeinschaftsanlagen geschaffen. Bei dieser Bestattungsform unterscheidet man zwischen einer anonymen und einer halbanonymen Beisetzung:

In beiden Fällen findet die Trauerfeier an der Urne statt. Bei einer Bestattung in einer halbanonymen Urnengemeinschaftsanlage können die Angehörigen an der Beisetzung teilnehmen. Ferner wird es Ihnen ermöglicht, persönliche Daten an einer Tafel oder an einem Stein anbringen zu lassen. Die Grabpflege jedoch wird vom jeweiligen Friedhofsträger durchgeführt. Die Beisetzung der Urne erfolgt bei der anonymen Bestattung in aller Stille zu einem späteren Zeitpunkt.

Baum des Lebens

Bestattungsinstitut Fürstenberg/Oder - Baum des LebensMit dem Baum des Lebens, dem "tree of life", wurde eine einzigartige Form der Naturbestattung geschaffen, welche uns direkt in den ewigen Kreislauf des Lebens zurückkehren lässt – befreit von allen Zwängen.

Tree of Life lässt unseren Wunsch zurück zum Ursprung Wirklichkeit werden. Baumbestattungen als Naturbestattung sind unabhängig von einer Begräbnisstätte.

Sie können auf Wunsch den Baum des Lebens auf Ihrem eigenen Grundstück pflanzen und haben die Erinnerung an Ihre verstorbenen Angehörigen immer in Ihrer Nähe.

Wir arbeiten bei dieser Bestattungsform mit der Firma Tree of Life Baumbestattungen zusammen.
Auf der Website des Unternehmens können Sie mehr über diese neue Bestattungform erfahren.

Gern können Sie auch mit uns einen Gesprächstermin vereinbaren. So haben wir die Möglichkeit, Sie individuell und umfassend zu beraten.

Friedwaldbestattung

Bestattungsinstitut Fürstenberg/Oder - Friedwald in Fürstenwalde an der SpreeDie Friedwaldbestattung ist eine der neueren Formen der Urnenbeisetzungen. Hierbei wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, die Urne an einem Familien- oder Gemeinschaftsbaum in der freien Natur beizusetzen.

Die Trauerzeremonie kann direkt zur Beisetzung im Friedwald vollzogen werden. Der Baum gilt als Grabmal.

Auf Wunsch wird ein kleines Schild mit den persönlichen Daten angebracht.

Der von Eisenhüttenstadt nächst gelegene Friedwald befindet sich in Fürstenwalde/Spree.

Informationen über Möglichkeiten der Bestattung in diesem Wald und Besuchsmöglichkeiten finden Sie auf der Website der Einrichtung.

Gern können Sie mit uns auch einen Gesprächstermin vereinbaren. So haben wir die Möglichkeit, Sie individuell und umfassend zu beraten.

Seebestattung

SeeurneEine weitere Form der Bestattung ist die Seebestattung. Die Asche des Verstorbenen wird in einer wasserlöslichen Urne wahlweise in der Ostsee, Nordsee oder im Atlantik beigesetzt. Nach rückstandsloser Auflösung der Urne lagert sich die Asche als Sediment auf dem Meeresboden ab.

Die Angehörigen haben die Möglichkeit, an der Beisetzungszeremonie teilzunehmen. Auf Wunsch hält der Kapitän eine Trauerrede. Nach der Beisetzung erhalten die Angehörigen einen Auszug aus der Seekarte.

Almwiesenbestattung

Bestattungsinstitut Fürstenberg/Oder - AlmwiesenbestattungEine sehr naturverbundene Form der Beisetzung stellt die Almwiesenbestattung in der Schweizer Alpenregion dar. Voraussetzung hierfür ist die Einäscherung des Verstorbenen, also eine Feuerbestattung.

Die Almwiesenbestattung ist in der Schweiz rechtlich möglich, weil in der Schweiz - im Gegensatz zu Deutschand - kein Friedhofszwang besteht.

Nach der Einäscherung des Verstorbenen in Deutschland wird die Asche auf einer Schweizer Naturwiese bestattet. Hierbei wird die Asche des Verstorbenen verstreut.

Die Aufstellung eines Grabmals ist leider nicht möglich, jedoch können Angehörige der Beisetzung beiwohnen.

Diamantbestattung

Bestattungsinstitut Fürstenberg/Oder - Diamantbestattung, eine besondere Form des GedenkensEine besonders exklusive Form der Erinnerungskultur stellt die Diamantbestattung dar.

Die Diamantbestattung ist keine Bestattungsform im eigentlichen Sinne. Wir sprechen hier eher von einer Bestattungsart.

Dabei wird aus dem verbliebenen amorphen Kohlenstoff der Kremierungsasche ein synthetischer Diamanten geschaffen.

Dieser kann dann als Schmuckstück getragen werden und stellt ein Symbol der Unvergänglichkeit dar.

Bei Interesse für diese sehr individuelle Form finden Sie finden Sie in der Rubrik Erinnerungskultur ausführliche Informationen.

 

 

 

 

Sicher kann diese kurze Übersicht nicht alle Ihre Fragen beantworten. Wir möchten Sie einladen, mit uns in Kontakt zu treten, Ihre offenen Fragen beantworten wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch.

Up